Aktuelle Workshops & Lehraufträge 2021

WALK, DANCE & CELEBRATE!

Workshop + Formatvorstellung

Zum Welttanztag am 29. April 2022 laden wir euch anlässlich ein, einen TANZSPAZIERGANG in eurer Stadt oder eurem Dorf zu realisieren und somit EUCH, AKTION TANZ und den TANZ in einem zu feiern!

Tanzspaziergänge sind ein ganz besonderes Event für Kurs- und Projektteilnehmende, für Freunde, Spaziergänger und Tanzinteressierte. Sie wurden von Alexandra Benthin in Bremen als Freiluft-Format entwickelt. Was braucht es dafür? Die Tanzspazierenden folgen dabei einer vorher definierten Route. Auf der Wegstrecke findet man Plakate mit QR-Codes, die per Scan zu kurzen Filmen führen. Diese Filme inspirieren zu eigenen Bewegungen und zeigen die Vielfalt des Tanzes auf. Wir suchen Künstler:innen und Tanzvermittler:innen aus der ganzen Republik, die an ihrem Ort diesen Tanzspaziergang realisieren: Ihr bringt die online zur Verfügung gestellten Plakate mit QR-Codes auf einer von euch selbst festgelegten Route an. Und damit die Filmbeiträge möglichst vielseitig sind, sind alle Interessierten aufgerufen, sich kreativ mit einem Beitrag zu beteiligen.

Wir bieten zwei Termine an, um das Format kennenzulernen:
1. Meeting Dienstag, 15. Februar 2022 von 14 – 15.30 Uhr per Zoom: Bei diesem Treffen wird der Tanzspaziergang vorgestellt und ihr könnt euch kreativ beteiligen.
2. Meeting Donnerstag, 17. März 2022 von 11 – 12 Uhr per Zoom: Bei diesem Treffen erhaltet ihr alle nötigen Informationen und Materialien, damit ihr den Tanzspaziergang am Freitag, den 29. April eigenständig an eurem Ort durchführen könnt. Am Freitag, 29. April 2022 ist es dann soweit! Ihr seid Teil eines deutschlandweiten Tanzspaziergangs am Welttanztag in deinem Ort.

Hier könnt ihr euch zu den Treffen anmelden: https://forms.gle/Lzh8PuffGdn3RwnbA

Wenn ihr bei den Meetings nicht dabei sein könnt, gibt es jeweils im Anschluss die Möglichkeit, die wichtigsten Infos online auf unserer Website www.aktiontanz.de einzusehen.


Die Veranstaltung wird durchgeführt von Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e. V.


Kidstime-Workshop in Aktion

Fortbildung für praktizierende Kidstime-Teams sowie einzelne Kidstime-Worker:innen

Ziel:

  • erweiterte theaterpädagogische Handlungsmöglichkeiten für die Gestaltung des eigenen Kidstime-Workshop
  • Reflexion und Umsetzung des professionellen Haltung der Kidstime-Worker:innen in den einzelnen Sequenzen eines Kidstime-Workshops

Inhalt:

  • Die professionelle Haltung in den Kidstime-Workshops - konzeptionelle und theoretische Hintergünde. Zielsetzung und Reflexion der eigenen bisherigen Arbeitspraxis.
  • Theaterspiele in der Praxis (Spiele-Spiele-Spiele)
  • Der Film in Kidstime-Workshop. Entstehung, Bedeutung, Reflexion
  • Das Rollenspiel in der krindlichen Entwicklung
  • Praktisch Aspekte der Workshopdurchführung. Zukünftige Möglichkeiten für bisher erlebte Schwierigkeiten generieren.
  • Qualitätssicherund der praktischen Arbeit in den Kidstime-Workshops

Material:

  • Handout mit Spielanleitungen und Spielkonzepten
  • PPP zur Haltung in den Kidstime-Workshops
  • Teilnahmebescheinigung

Umfang:

Das Fortbildungsangebot ist zeitlich und inhaltlich flexibel gestaltet um sich an die individuellen Bedürfnissen der praktizierenden Kidstime-Teams anzupassen und diese so in ihrer Arbeit möglichst schnell und hilfreich unterstützen zu können. Es können ein oder zwei Fortbildungstage (7 Stunden pro Tag) gebucht werden.

Es können eine oder zwei Dozentinnen gebucht werden:

Alexandra Benthin zu den Themen: Theaterspiele in der Praxis /Spielkonzepte Inder und Outdoor + Möglichkeiten der praktischen Umsetzung / Selbsterfahrung im Rollenspiel / Rollenspiel in der kindlichen Entwicklung, der Film in KT

Kerstin Spierling-Stötzel zu den Themen: Professionelle Haltung / praktische Aspekte der Workshopdurchführung / Qualitätssicherung.


Tanzpädagogik

Lehrauftrag

Modul/Seminar für Studierende des Studienganges Soziale Arbeit an der Hochschule Bremen.


Musisch-rhytmisches Gestalten

Lehrauftrag

Fach "Musisch-rhythmisches Gestalten" in berufsbegleitenden Ausbildungen zum/zur Erzieher:in beim Paritätischen Bildungswerk Landesverband Bremen e.V.


Stress & Stressbewältigung

Lehrauftrag

Vertiefungsunterricht "Stress & Stressbewältigung" beim Paritätischen Bildungswerk Landesverband Bremen e. V.* Vertiefungsunterricht "Stress & Stressbewältigung für Kinder & Jugendliche" beim Paritätischen Bildungswerk Landesverband Bremen e. V.


Kidstime Bremen

Workshop

Kidstime ist ein Angebot für Eltern und Kinder in Familien, die von psychischer Erkrankung betroffen sind. Es wird ein geschützter Rahmen geboten, in dem sich Familien in offener Atmosphäre zu den Themen psychischer Erkrankungen austauschen können. Es finden Gruppendiskussionen für Eltern statt und für Kinder sowie für Jugendliche wird eine spielerische und gestaltende Arbeit ermöglicht (Theaterspiel, künstlerische Angebote). Neben Informationen und Austausch zu psychischer Erkrankung soll auch spielerischer Ausdruck, Spaß und Freude nicht zu kurz kommen.
Termine: jeder 1. Freitag im Monat

 


Kulturwoche Joblinge

Tanz - & Theaterworkshop

Die Kulturwoche ist ein Angebot im Rahmen des Joblinge Programms, indem junge Menschen mit schwierigen
Startbedingungen Unterstützungen finden. Innerhalb der Kulturwoche wird eine Inszenierung erarbeitet und auf einer professionellen Bühne aufgeführt. Hierbei stehen körperliche Bewegung, Stärkung des Miteinanders und der eigenen Präsents, sowie neue Erkenntnis über eigene Ressourcen zu gewinnen, im Mittelpunkt.

Zur Zeit findet die Kulturwoche digital statt.

Nächste Kulturwochen im März und August

 


So ein Theater! Teambuilding mal anders

Tagesworkshop

Neue Impulse setzen, den Spiegel vorhalten und gemeinsam gestalten. Perspektiven verändern, neue Blickwinkel entdecken und Rollenverständnisse überdenken - Die besten Voraussetzungen, um motiviert neue Wege zu gehen!

Ein Angebot des betrieblichen Gesundheitsmanagements der HKK Krankenkasse.

 


Mein Körper spricht

 

Workshop

Ein Körperstrache-Workshop über Mimik, Gestik, Haltung und Bewegung, die räumliche Beziehung, Augenkontakt und Berührungen Diese uralte Form der zwischenmenschlichen Verständigung ist ein wichtiges Mittel der nonverbalen Kommunikation. Auf diese Weise klären wir untereinander, ob wir uns sympathisch sind und ob wir uns vertrauen können.

Termine im November!

 


Die Macht des ersten Eindrucks

Workshop

Der erste Eindruck zählt, das belegen u.a. Studien, denen zufolge wir ca. 100 Millisekunden benötigen, um uns ein Bild von unserem Gegenüber zu machen. Das ist beim Bewerbungsgespräch, ebenso wichtig wie beim ersten Date. Wie unsere Worte wirken, hängt von unserer Körpersprache und unserer Stimme ab. Wann sind wir überzeugend? Kommen wir authentisch rüber? Mit Methoden des Theaters und des Schauspiels experimentieren wir mit dem eigenen Körper, der Gestik und Mimik, der Stimme und ihrem Tonfall. Finde deinen eigenen natürlichen Ausdruck!

Termine auf Anfrage!